Starward Two Fold

Australian „Double Grain“ Whisky

Ein australischer Whisky? Kannte ich bislang nicht – und jetzt gleich im Doppelpack.

Dieses Jahr kamen die beiden Whiskys „Two-Fold“ und „Nova“ von Starward auf den deutschen Markt – und ich konnte natürlich nicht anders, als beide mal zu probieren und auch gerne darüber zu berichten.

Als erstes kommt der Two-Fold ins Glas. Es handelt sich hier um einen sogenannten „Double Grain“, da es sich um eine Vermählung aus zwei Whiskysorten handelt – ein Weizen (Grain)-Whisky und ein Malt-Whisky (aus gemälzter Gerste).

Also eine Verbindung, wie sie in vielen Blends durchaus üblich ist.

Gelagert wurden beide Whiskys nach Angaben von Starward in Hogsheads und Barriquefässern, die mit verschiedenen Rotweinen vorbelegt waren – Shiraz, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir werden in der netten Broschüre genannt.

Erst einmal die technischen Daten:

Destillerie:Starward (Australien)
Abfüller:Originalabfüllung
Whisky:Two-Fold
Art:Double Grain Whisky
Alkohol:40%
Alter:NAS
Lagerung:Ex-Rotweinfässer
Farbstoff:keine Angabe
Kühl-Filtrierung:keine Angabe
Preis:ca. 50,-€ je Liter (35,-€ je 0.7l)

Und nun meine bescheidene Meinung zu diesem Tropfen:

verwendetes Glas: Starward Nosing-Glas

Auge:
Die Farbe ist schön kräftiges leicht rötliches Bernstein.

Nase:
Sehr mild, kaum Alkohol. Ich rieche süße, dunkle Früchte auf Vanilleeis. Etwas Bonbon, frische Noten, ganz weit im Hintergrund etwas Eiche

Mund:
sehr weich, würzig, fruchtig mit Apfel, mit der Zeit etwas trockener werdend mit Eichenoten, dann kommt dunkle Schokolade durch und etwas Kaffee (das liebe ich ja!)

Abgang:
Der Abgang ist erstaunlich lang, würzig, wärmend, im Verlauf weichen die Früchte der Eiche und es wird weiter trockener. Röstaromen mit dunkler Schokolade bleiben auf der Zunge.

Ich bin doch sehr erstaunt. Für den Preis eine absolute Empfehlung – man sollte ihn mal probiert haben. Mich hat er positiv überrascht, gerade bei der geringen Alkoholstärke doch sehr kräftig im Geschmack. Auch für Einsteiger probierenswert!

unbezahlte Werbung durch Produktnennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: