The Glenlivet Founder’s Reserve / Speyside

Heute stelle ich mal wieder einen „Standard“ vor. Also einen Whisky, der in jede gut sortierte Bar gehört – und der auch eigentlich immer zu bekommen ist.

„The Glenlivet Founder’s Reserve“

1824 wurde sie als erste legale Brennerei von George Smith gegründet, womit die Familie den Unmut der gesamten Gegend auf sich zog, da das illegale Brennen von Whisky eine lange Tradition in dieser Gegend hatte.
Die Brennerei hat ein preisgekröntes Besucherzentrum mit Besichtigungen und einer Ausstellung.

Der Founder’s Reserve gehört ist die Standard-Abfüllung der Destillerie – und ist ein sehr ausgewogener, kräftiger Tropfen, der mir immer wieder Spaß macht.

 

Brennerei The Glenlivet
Herkunft Speyside / Schottland
Sorte Single Malt
Alter NAS
Faß First-Fill-Bourbon und „traditionelle Eiche“
Alkohol 40%
Preis ca. € 30,- je 0,7l
 

auf Amazon.de bestellen

Gefärbt mit Zuckerkulör

Farbe: Leuchtender Bernstein. Schade, dass gefärbt wird – dadurch kann man die eigentliche Farbe nicht beurteilen.

Aroma: leichte Eichenote, fruchtig, floral, Zitrus

Geschmack: kräftige Süße, starke Eiche, etwas Malz, fruchtig, frisches Obst

Abgang: mittellang bis lang, sehr weich, süß

Ich denke man sollte ihn nicht weiter verdünnen.

Ein sehr ausgewogener, angenehmer Whisky, kräftig aber nicht überfordernd. Auch im Sommer sehr gut zu Trinken.

Eine Empfehlung auch für Einsteiger…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.