Mackmyra – Brukswhisky / Schweden

Ich hatte heute mal wieder Lust auf etwas leichtes, ausländisches…

Deshalb präsentiere ich euch heute:

„Mackmyra – Brukswhisky“

 

Man mag es kaum glauben, aber die Schweden können tatsächlich auch Whisky. Mackmyra hat schon seit langem einen ziemlich guten Ruf unter den Whisky-Brennereien außerhalb Schwedens. Und das nicht zu unrecht.

Der Brukswhisky ist das „Einsteigermodell“ bei Mackmyra – hat aber ordentlich Geschmack zu bieten. Für einen wahrscheinlich relativ jungen Whisky – ohne Altersangabe – bietet der Brukswhisky eine erstaunliche Geschmackstiefe…

 

Brennerei Mackmyra
Herkunft Schweden
Sorte Single Malt
Alter NAS
Faß Bourbon, Finish in Sherry- und schwedische Eichenfässer
Alkohol 41,4%
Preis ca. € 30,- je 0,7l
 

auf Amazon.de bestellen

Farbe: Hell, wie Stroh/Heu

Aroma: Anflug von Anis oder Lakritz, grüner Apfel, Citrusnoten.

Geschmack: fruchtig, leicht rauchig, würzig.

Abgang: mittellang, angenehm

Verdünnen würde ich diesen Whisky nicht – hat er aber auch nicht nötig.

Insgesamt ein ausgewogener Tropfen, kann man jederzeit genießen. Nichts für den „großen Tag“, aber ein schöner Schluck für zwischendurch.

Der Sherry-Einfluss ist für mich als alter Sherry-Fan leider etwas zu schwach geraten, aber ich glaube, diesen Anspruch hat der Brukswhisky auch nicht…

Meine Flasche ist jetzt leer – ich überlege mir noch, ob ich mir wieder eine ins Regal stelle. Ist auf jeden Fall kein Fehler, aber es gibt doch viele gleichwertige Alternativen. Die Flasche ist vom Design her auf jeden Fall etwas fürs Auge…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.